Dienstag, 15. November 2011

Und der nächste neue Blog!!!!

Die Austrian Old School Boys legen los!!!! Mit ihrem Bugstatt-Blog. Da lohnt sich ein Besuch über den LINK oder das Bildchen in der Steinleiste bei den anderen Bloggers.

Sonntag, 13. November 2011

Neue Blogger inne Seitenleiste

Olli Zinnkann hat einen neuen Blog zu seinem Einzelstück-Sportwagen auf Käferbasis aufgemacht. Nennt sich "The red Presto". Ab sofort in der Seitenleiste zu finden. Viel Erfolg bei der Restaurierung!!!!!! Sieht schon verschärft aus, das Dingen. Hier noch der LINK.
Und dann war da noch ein brasilianischer Käfer-Club, der sich bei mir meldete. Auch zu dem gibt es einen Blog namens Fusca Clube de Aurea. Ich versteh da zwar praktisch kein Wort, aber die Fotos allein sind schon cool. Egal wie hier Bilder der Puma-Produktion oder Bilder von Nelson Piquets Puma. Guckt in die Seitenleiste oder folgt dem LINK.
Grüße aus dem Dauernebel (sagte ich schon, dass ich den November nicht mag????),

Thorsten

Jahrestage

Heute vor zwei Jahren war an Winterschlaf nicht zu denken. Da waren die gröbsten Schweißarbeiten an der Karosserie mal gerade so auf der Zielgraden und Pommes hat am 13.11.2009 sein Abschlussblech hinten angeheftet bekommen.
Das Jahr drauf waren wir dann im geheizten Keller - zum Glück! Und haben die Achsen zusammengeschraubt.
Manchmal kann ich gar nicht glauben, dass ich mit dem Haufen teilen nun fahren kann...

nächstes Jahr wieder.

Samstag, 12. November 2011

Klaus und Pommes im Winterschlaf

Letzte Nacht gab es hier den ersten strengen Frost. Deshalb habe ich heute die Zeit genutzt und beide Oldies sorgfältig innen und außen gereinigt, vollgetankt, nach mal ne kleine Runde gedreht :-))))), Öl kontrolliert, Batterien ausgebaut, aufgebockt, abgedeckt. Das war war's für 2010. Gute Nacht!


Aber das heißt nicht, dass es hier auffem Blog nicht weitergeht. N paar Dinge kommen da noch. Und n paar Treffen. Also bis die Tage

Freitag, 11. November 2011

Projekt Pommes: 92 MPH

Den heutigen freien Tag habe ich genutzt, um nach nun etwas über 700 Meilen auf der Straße noch mal zu Wilfried Wittkuhn zu fahren. Die Aufgabe: Motor überprüfen. Das Resultat: Alles okay! Damit ist die Einfahrphase so langsam rum.
Auf dem Rückweg bin ich dann mal auf dem Gas geblieben. 92 MPH mit Dachgepäckträger laut Tacho, was etwa 148 km/h entspricht. Na das langt doch vollkommen! Der Motor macht dann 4500 U/min laut Drehzahlmesser, der geht aber etwa 200 U/min vor. Alles im grünen Bereich.
Kleines Filmchen vom Boliden gibt es auch noch. Selbst bei der Netzqualität hört man den Dachgepäckträger leise pfeifen. Ob ich mich da dran gewöhne, weiß ich nicht. Und er Gene-Berg-Shifter rappelt. Da muss noch mal Fett bei. Und wenn das nicht hilft, gibt es da glaube ich so ein Anti-Klapper-Kit von Berg. Ein klappernder Schalthebel kann einem nämlich echt auf den Geist gehen.
video
Am Wochenende werde ich wohl beide Typ 3 winterfest machen. Schade eigentlich. Aber lieber jetzt und in Ruhe, als bei Eis und Schnee.

Dienstag, 8. November 2011

Amtliche Garage!

Die Garage ist aufgeräumt, bald werden der blaue Klaus und Pommes eingewintert, um in der nächsten Saison viele Treffen zu besuchen.

Montag, 7. November 2011

Projekt Pommes: Taufe!

Ebenfalls am Samstag, nach der Aktion beim Ingo, kam der Doc vorbei für ein Ritual, das wir noch an Pommes vollziehen wollten: Die Taufe mit Canadian Club Whisky. Es konnte kein anderes "Taufwasser" geben, für diesen Vari, der mal nach Kanada ausgeliefert worden war.

Besinnliche Lichtstimmung vor der Taufe:
Und dann der große Moment:
Nun heißt der Vari also ganz offiziell Pommes :-) Prost!

Sonntag, 6. November 2011

Ingos Limo in der Mache

Ingos Limousine hat ja bekanntlich Motorschaden. Der Straßenräubers-Mitgründer nimmt das zum Anlass, die Bude mal komplett zu machen. Also zumindest aus dem Ding wieder einen soliden Cruiser zu zaubern.
Samstag fuhr ich mal rum. Eigentlich um mal neue Musik vom bekennenden DJ zu holen. Prompt wurde ich dienstverpflichtet. Dabei wollte ich sooo schnell nicht mehr schrauben...
Wir haben mal eben den Motor rausgeruppt. Hier Ingo unter der Ölsardine.
Ging alles problemlos. Aber es ist erschreckend, was so alles an nem Motor gepfuscht werden kann. Einen Stehbolzen zum Getriebe mussten wir gar nicht mehr lösen. Der war schon komplett aus dem Motorblock rausgewandert. Auch einige elektrische Leitungen waren nicht so prall. Alle Luftleitbleche erwiesen sich als lose. Dabei hatte der Vor-Vorbesitzer den Motor erst eingebaut. Einige Sachen hätte da auffallen müssen. Egal. Ist ja nu draußen.
Camelot half von hinter der Bierflasche mit ;-)
Posen nach getaner Arbeit.
Böse Ecken hat die Limo nicht viele. Aber dieser Pfusch ist schon sensationell, oder? Auch das wird bald Geschichte sein.
So, und dann gab's auch die versprochene Musik. Ich lass mich nächstens nich mehr so billig in ne Schrauberhöhle locken ;-)

Freitag, 4. November 2011

Eigentlich...

... hatte ich vorgehabt, am 31. Oktober dieses Bild zu bloggen, um Euch allen "Happy Halloween" zu wünschen. Aber ich musste arbeiten. So blieb das Bild liegen und (noch schlimmer für mich) ich der Burnout-Party in Arnsberg fern. Aber dennoch nachträglich: Happy Halloween!
Und eigentlich hatte ich Mr. Volksback ;-) noch alles Gute wünschen wollen für seinen TÜV-Termin am 31.10. Aber es hat auch so geklappt. Glückwunsch dazu! Wieder ein wunderschöner TL mehr auf der Straße.
Und eigentlich hatte ich Euch zeigen wollen, das sich Pommes als nächtlicher Laternenparker auch ganz gut macht. Aber ich hatte die Kamera bei Freunden liegen lassen. Also noch ein Bild, dass nachträglich gebloggt wird.
Und dann waren da noch die Edelstahl-Zierleisten, die nun da sind, um morgen an Pommes ihren Dienst zum Wettglänzen in der Sonne anzutreten. Eigentlich gehören die auch gebloggt:
Freitagabend und Zeit zum Bloggen nach einer stressigen Woche. Auch mal schön. Schickes Wochenende Euch allen. Morgen soll schönes Wetter werden. Fahrt noch mal raus und genießt es!