Sonntag, 18. November 2012

Der Grund, warum Pommes kürzlich auf Serienfelgen stand...

... war übrigens ein Fototermin für die Classic Cars in Wolfsburg. VW hat leider keinen kurzen Vari im Bestand, also musste ich für eine Geschichte über die Kombis vom Typ 3, Typ 4 und Passat 1 meinen eigenen Wagen mitbringen. Aber inzwischen ist wieder alles in Ordnung und der Lütte steht wieder auf seinen Hegglins. :-) Und das Heft inklusive VW-Special liegt frisch am Kiosk. Übrigens ab jetzt JEDEN Monat.


"Junger Mann, ist das Ihr Auto?"

Gestern war ich noch hier bei uns am Rewe einkaufen. Und weil das Wetter so schön war, bin ich mit Pommes gefahren. Als ich die Einkäufe im Auto verstaute, trat ein älteter Herr an mich heran: "Junger Mann, ist das Ihr Auto? So einen hatte ich auch mal." Solche Gespräche hat man ja öfters. Ich erzählte ihm also ein wenig von Pommes, antwortete auf seine Fragen und dachte, er wollte sich gerade zum Gehen wenden, als er sagte: "Ich habe da noch ein paar Teile für liegen. Also wenn Sie wollen, können Sie sich die gern abholen." Wow! Ja natürlich! Der gute Mann wohnte um die Ecke. In seiner Garage fanden sich einige Typ 3-Teile: ein Satz neue Spiegel, neuer Blinkerschalter, neuer Wischerschalter mit Intervallraste, neuer Ölkühler, neuer Öldruckschalter, neuer Bremslichtschalter, jede Menge Glühlampen (auch Bilux!), Sicherungen, zwei fast neue Lampenzierringe und noch mehr. Alles für lau! Da hab ich mich schon sehr gefreut. Ein paar Teile hat der Doc bekommen z. B. eine selbst angefertigte Radiokonsole für Typ 3 mit VDO-Instrumenten rechts und links daneben.

Ach und Ingo: Den Spiegel habe ich schon poliert. ;-) Der wird Deiner beigen Limo gut stehen!

Also sowas kann gern öfter mal passieren! Bis die Tage!

870 Gramm Hupe, bitte!

Letztens hat sich an Pommes die Hupe verabschiedet. Schon krass. Da kauft man eine neue Hupe, und die hält noch nicht mal ein Jahr. Jetzt ist ein Bosch-Qualitätsteil dran! 870 Gramm schwer. So eine Art Tieferlegungssatz ;-) Und sie ist ziemlich laut.