Montag, 31. März 2014

Showtime!

Am vergangenen Wochenende waren zwei große europäische Shows im Gange: Die Volksworld-Show in Esher bei London und die Techno Classica in Essen. Auf der VoWo hat Michael Moos für seinen unglaublichen VW Typ 3 Variant gleich zwei Pokale bekommen. Mehr als verdient!!!!!! Meine allerherzlichsten Glückwünsche an einen Besessenen, einen positiv Verrückten, der aus einer Ruine einen Top-Scorer gemacht hat.

Weniger feudal stand Pommes auf der Techno Classica am etwas improvisiert wirkenden Stand der VW Typ 3 Liebhaber. Aber er lockte Leute an, die gern mal ein Pläuschchen hielten.

Spaß gab es auf diversen Partys wie hier bei der Creme 21. Der Typ da is Blondie vonne Kübelisten. Boah, war der begeistert... ;-) Schalker halt...

Und die Messe? Groß, aber wie immer ein bisschen drüber preislich gesehen. Das schöne Wetter hat einige Besucher vom Kommen abgehalten. Die Siha spricht von stabilen Zuschauerzahlen.










Bei Porsche gab Magnus Walker Autogramme. Hab mir keins geholt. ;-)



Clubstandgewinner: VW T2-IG mit einer OP-Szene. Hat die Typ 3-IG 1994 auch schon mal gemacht und ebenfalls damals ich meine den zweiten Platz gemacht. Gratulation an die T2-IG!


 W116 als Kombi!









Am Ende tobte dann das Abbau-Chaos! So blieb genug Zeit für ein echt rotes Foto!

Pommes steht wieder wohlbehalten und nur mit einigen Fettpatschehändchen auf dem Lack versehen in der Garage. Das Experiment "Kann man sich eine ganze Messe lang von VW-Currywurst ernähren?" beantworte ich mit einem klaren JA! Allerdings habe ich zur Messehalbzeit mal eine Weißwurst zwischengelegt. Mahlzeit!

Montag, 24. März 2014

Projekt Pommes: Ganz schön was los!

Huijuijui. Wo ist die Zeit hin? Bloggen ist derzeit Luxus und klappt heute auch nur, weil ich mal n Tag frei hatte. Was war los in letzter Zeit? Viel Schreiberei auf der Arbeit unter anderem über Autos wie diese:

Dann war Retro Classics in Stutgart, wo ich Standdienst hatte. Also wieder unterwegs:
Deswegen konnte ich leider auch nicht in Ninove sein. :-/

Naja und dieses Wochenende hatte ich mein Premiere als Trauzeuge. Und das Hochzeitsauto durfte ich auch mitbringen. Ratet, für welches Gefährt ich mich entschieden habe....

RICHTIG:

Frisch poliert ging es am Donnerstag auf die Reise nach Wendelstein bei Nürnberg zu einem sehr lieben Freund, der mich als Trauzeuge engagiert hatte. Bestes Wetter auf der Hinfahrt:

Die Nacht auf Freitag verbrachte Pommes als Laternenparker draußen. Liebevoll besucht von einem Marder. Hat aber nix kaputt gemacht:

Traumwetter dann bei der Hochzeit am Freitag. An dieser Stelle noch mal besten Dank an Blumen Scharrenbach bei uns aus der Straße, die in Rekordzeit ein super Gesteck gezaubert haben! Unfassbar, welche Summen im reichen Süden der Republik für ein Blumengesteck fürs Auto aufgerufen werden!!!!! Das geht bei uns im Pott für die Hälfte!

An dieser Stelle noch mal die herzlichsten Glückwünsche an das Brautpaar Heike und Sebastian!


Am Samstag ging es von Nürnberg rüber nach Stuttgart zur eigentlichen Familienfeier. Strömender Regen! Fast so eine Sintflut wie damals auf dem Werg nach München, als mir die Karre vollgelaufen ist. Doch die Abdichtungsarbeiten im Winter sind von Erfolg gekrönt: Vernünftig verlegtes Kotflügeldichtband längs der A-Säule, eine neue Bedienmechanik für die Belüftung (die nun dicht schließt) sowie technische Vaseline für alle Dichtungen brachten ein fast trockenes Ergebnis. Ich glaube, an den Scheibenwischerwellen kommt noch ein wenig rein. Genug für einen kleinen feuchten Fleck am rechten Hosenbein ganz unten sowie einen Tropfen rechts auf den Teppich im Fußraum. Aber kein Vergleich mehr zur Fahrt nach München, wo wir eine komplette Tageszeitung und zwei Rollen Zewa gebraucht haben – und immer noch einen See im Wagen hatten.

Als Erinnerung an den Hochzeitstag habe ich mir übrigens noch einen Porsche geleistet ;-)

Sonntagabend war Pommes dann wieder zuhause. Nach 1250 Kilometern, einem halben Liter Öl, einem Durchschnittverbrauch von rund 7,9 Litern Super auf 100 Kilometern bei etwa 110 km/h konstant. Das kann sich sehen lassen!

Doch es gibt auch Verluste zu beklagen. Gleich mehrere unschöne Steinschläge hat sich der Vari eingehandelt. Außerdem ist eine Schraube am Auspuff verloren gegangen. Die ist schon ersetzt, der Wagen wieder gewaschen. Um die Steinschläge kümmere ich mich noch. Aber heute gings gleich weiter:
 Dachgepäckträger drauf....
... möglichst viel historisches Ladegut rein und ab nach Essen zum Aufbau der Techno Classica:
In der VW-Club-Halle oben entsteht derzeit der Clubstand der VW Typ 3 Liebhaber e.V. Das Thema ist: "Von Sport bis Transport".
Und hier steht Pommes nun bis Sonntag. Seltsames Gefühl zu wissen, dass er nicht in der Garage parkt....
Vor allem, wenn man einen Tag vorm Derby nem Schalker seinen Fahrzeugschlüssel anvertraut!!!!!!! ;-) Bernhard, ich hoffe, Du machst keinen Quatsch!!!! Ich will keinen Königsblau-weißen Wagen!
Soviel also für den Moment. Normalerweise wären das mehrere Postings gewesen, schön verteilt über den Monat. Aber die Zeit fehlt. Bis die Tage!

Donnerstag, 20. März 2014

Freitag, 7. März 2014

Projekt Pommes: Albert-Spiegel für Typ 3?

Morgen kommen diese Spiegel an Pommes. Habe sie heute aus den Original-Verpackungen gezogen. Sind noch flatschneu. Bislang wusste ich gar nicht, dass Albert solche Spiegel für den großen Volkswagen hergestellt hat. Aber die Verpackung ist eindeutig: Sowohl rechts und links einzig für VW 1600. Mal gucken, wie das angebaut aussieht ;-)

Dienstag, 4. März 2014

Projekt Pommes: Beim TÜV

Heute morgen war TÜV-Termin wegen des Ferrero-Lenkrades und der Auspuffanlage. Und was stand ebenfalls zur Geräuschmessung an? Ein Bristol. Sieht man auch nicht alle Tage!
Feinstes Wetter! Also von daher hat es sich gelohnt. War eine schöne Ausfahrt.
Das Lenkrad ist jetzt auch begutachtet und für gut befunden worden. Es wird eingetragen. Der Auspuff bleibt innerhalb der Geräuschtoleranzen. Knapp, aber es geht. Fehlt nur noch der Beleg, dass es sowas schon früher für den Typ 3 gegeben hat. Wer da Tipps hat: Alte Verkaufsanzeigen, Prospekte, etc. die sich mit Tuning-Auspuff-Anlagen für den Typ 3 beschäftigen: Bitte Mail an mich (Adresse steht rechts in der Leiste)